Bibliografische Recherche

1. Gehen Sie in die Fachbereichsbibliothek Romanistik und suchen Sie in der im Magazin hängenden Systematischen Aufstellung nach Fachgruppen nach dem/den Gebiet/en, in das/die Ihr Thema passt; z.B. FS/149/... = Französische Pragmalinguistik. Sehen Sie in den betreffenden Regalen nach, ob es Bücher gibt, die das Thema betreffen. Neue Texte (besonders Monografien) enthalten meistens eine recht vollständige Literaturliste zum betreffenden Thema.

2. Konsultieren Sie aktuelle Einführungen zum betreffenden Bereich der Linguistik, z.B. Bublitz (2009) Englische Pragmatik. Eine Einführung. 2., neu bearbeitete und erweiterte Ausgabe. Berlin: Erich Schmidt.

3. Suchen Sie aktuelle Diplom-, Master- oder Doktorarbeiten zu Ihrem Thema und konsultieren Sie die darin enthaltene Bibliografien.

4. Konsultieren Sie Wörterbücher und alphabetisch strukturierte Handbücher der Linguistik. Viele von diesen enthalten Bibliografien, z.B. Lexikon der Sprachwissenschaft (Lesesaal), Lexikon der romanistischen Linguistik (Lesesaal), Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft (Lesesaal), Encyclopedia of Language & Linguistics (UB Graz Datenbank-Infosystem), Wörterbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft (UB Graz Datenbank-Infosystem) und weitere.

5. Durchsuchen Sie mit geeigneten Schlagwörtern die Linguistics and Language Behavior Abstracts (LLBA) oder eine ähnliche Sammlung von Abstracts.

6. Konsultieren Sie einschlägige Bibliografien, z.B. Bibliography of Linguistic Literature (Lesesaal und UB Graz Datenbank-Infosystem), Bibliography of the Summer Institute of Linguistics International (UB Graz Datenbank-Infosystem), Linguistic Bibliography/Bibliographie Linguistique (Hauptbibliothek), Linguistics und Language Behavior Abstracts (UB Graz Datenbank-Infosystem), MLA International Bibliography (UB Graz Datenbank-Infosystem), Romanische Bibliographie (Lesesaal und UB Graz Datenbank-Infosystem), Comparative Romance Linguistics Bibliographies.

7. Suchen Sie im Katalog der UB Graz, im österreichischen Bibliothekenverbund, im französischen Système universitaire de documentation, im italienischen Servizio bibliotecario nazionale oder im spanischen Red de las bibliotecas universitarias. Diese und viele mehr Kataloge können Sie auch über den Karlsruher Virtuellen Katalog konsultieren.

8. Suchen Sie über Bielefeld academic search engine (BASE), FreeOpenLibrary oder Google Scholar nach Aufsätzen und Büchern.

9. Manuskripte, alte Drucke und sonstige Texte, für die es keine Urheberrechtsbeschränkungen mehr gibt, kann man digitalisiert in den folgenden Online-Bibliotheken finden: The Internet Archive, Gallica, Persée, BookSC.

10. Auf den Seiten von romanistik.de finden Sie Neuerscheinungen aus der Romanistik (Dissertationen, Habilitationsschriften, Monographien, Sammelbände) und die Inhaltsverzeichnisse aktueller romanistischer Fachzeitschriften.